Liebe Schülerinnen, liebe Eltern, liebe Sorgeberechtigte,
leider können wir noch nicht wieder zum normalen Unterrichtsbetrieb zurückkehren.

Bis zum 30. April werden alle Klassen weiter von ihren Lehrkräften mit digitalen Lernangeboten versorgt. Weitere Hinweise dazu in den folgenden Abschnitten.

Ab Montag 04.05.2020 beginnt der Unterricht der Klassen 9 und 10 der Realschule sowie für die Jahrgangsstufen 11 und 12 und die Klassenstufe 10 des Gymnasiums.
Für diese Klassen und Stufen werden die Zeugnisnoten dann regulär gebildet. Insbesondere in der Oberstufe sollen alle Kursarbeiten geschrieben und Leistungsnachweise erbracht werden (s. Schreiben „Schulrechtliche Fragestellungen“ des Ministeriums vom 3.4.2020 unter https://corona.rlp.de/de/themen/schulen-kitas/dokumente/). In den Klassen 9 und 10 können auch weniger Leistungsnachweise gefordert werden.
Auch Versetzungsentscheidungen erfolgen regulär. Suchen Sie bei Gefährdung rechtzeitig das Gespräch mit den Klassen- und Fachlehrern.
Der Kursarbeitsplan wird in der ersten Unterrichtswoche bekannt gegeben.

Gruppeneinteilungen, Stundenplan und einzuhaltende Hygieneregeln werden im Vorfeld noch bekannt gegeben. Eckpunkte finden sich im Schreiben der ADD vom 16.4., das man zusammen mit einem Schreiben an die Eltern unter https://corona.rlp.de/de/themen/schulen-kitas/dokumente/ findet.

Bei den Klassen, die erst zu einem späteren Zeitpunkt wieder in die Schule kommen, werden die Zeugnisnoten aufgrund der Leistungen im ersten Schulhalbjahr und der (wenigen bis keinen) Leistungen im zweiten Schulhalbjahr festgelegt. Bei Nichterfüllung der Versetzungsbedingungen erfolgt eine Versetzung in besonderen Fällen, es sei denn, die Eltern wünschen eine Wiederholung. Auch hier sollen rechtzeitig Gespräche stattfinden.

Für die Klassen und Kurse im „Distance-Learning“ (Fernunterricht):
Die Fachlehrer- und Lehrerinnen stellen die Angebote auf den bekannten Wegen und Plattformen zur Verfügung.
Sollten die Schülerinnen die Lehrkräfte nicht erreichen, nicht die Aufgaben kommen oder zu stark/zu wenig gefordert sein, so geben Sie bitte im Sekretariat Bescheid.
Schulleitung und Sekretariat sind zu den üblichen Zeiten erreichbar.

Ausleihe mobiler Endgeräte:
Um allen Schülerinnen Teilhabe zu ermöglichen, verleiht das Land Laptops z.B. von PL und kommunalen Medienstellen.
Bitte teilen Sie der Klassenleitung mit, falls Sie kein geeignetes Endgerät nutzen können.
Wir versuchen dann, Laptops zu bekommen. Internetanschluss und Wartung können wir leider nicht stellen.

Praktikum der 9. Klassen Gymnasium:
Es ist noch unklar, ob das Praktikum stattfinden kann. Da auch die Suche nach einem Praktikumsplatz ein wichtiger Teil der Berufswahlvorbereitung ist, empfehlen wir, dass die Schülerinnen sich nach Plätzen umsehen. Keiner Schülerin, die trotz ihrer Anstrengungen keinen Platz findet, wird ein Nachteil entstehen. Das Praktikum kann jedoch nicht nachgeholt werden. Bitte informieren Sie die Klassenleitung über den Stand der Dinge.

Krankmeldungen:
Schülerinnen sollen sich ggf. bei der Klassenleitung krank melden, die die Fachkollegen informiert.

Notbetreuung ab Montag, 20.4.:
Die Notbetreuung wird weiter angeboten.
Unsere Notbetreuung ist von Montag bis Freitag von 8.00 Uhr bis 13.00 Uhr eingerichtet. Die Raumzuweisungen werden am Eingang des A-Baus bekannt gegeben. Bitte melden Sie bis zum Vortag um 12 Uhr im Sekretariat (telefonisch oder per Mail an info@sfgrs.de), wenn Sie Bedarf für die Notbetreuung haben. Geben Sie Namen und Klasse Ihrer Tochter an. Nur symptomfreie Kinder können betreut werden.
Die Nachmittagsbetreuung muss weiter geschlossen bleiben.

Veranstaltungen:
Wandertag, Exkursionen, Austausch mit Polen, Klassen- und Kursfahrten sowie die Laborwoche und das Sozialpraktikum für die 10. Klassen im Mai sind bereits abgesagt.
Statt der Laborwoche findet Unterricht statt.
Da Großveranstaltungen bis Ende August nicht erlaubt sind, können Schulfest, Konzert- und Theateraufführungen nicht stattfinden.
Auch die Realschulabschlussfeier kann nicht in gewohnter Form stattfinden. Wir informieren noch genauer.
Der Schulbuchbasar wird in anderer Form organisiert werden.

Stornokosten:
Für die Fahrten ist die Erstattung der Stornokosten durch die ADD beantragt. Rückmeldungen gibt es noch nicht. Sobald die Kostenübernahme durch die ADD zugesagt ist, können die angezahlten Gelder zurückgezahlt werden.

Klassen 6: Falls Sie die Entscheidung für die Schulart ab Klasse 7 noch nicht ans Sekretariat geschickt haben, so holen Sie das bitte bald nach, wir brauche diese Informationen für die Planung des neuen Schuljahres.

Klassen 8 Gy: Auch die Entscheidungen für das Wahlfach (3. Fremdsprache oder Informatik) in Klasse 9 bitte unverzüglich im Sekretariat melden, falls noch nicht geschehen.

Klassen 8 RS: Hier warten wir ebenfalls noch dringend auf die letzten Rückmeldungen für die Entscheidung für das Wahlpflichtfach in Klasse 9.

Informationen für die Schulbuchausleihe:
Sollten Sie unentgeltlich berechtigt sein und Ihren Antrag noch nicht abgegeben haben, dann geben Sie ihn bitte umgehend in der Schule ab. Spätere Anträge können nicht mehr angenommen werden!
Das Elternportal für die entgeltliche Schulbuchausleihe ist vom 25. Mai bis 16. Juni 2020 für Sie geöffnet. Die notwendigen Informationen, sowie den Freischaltcode werden Sie vorher durch die Schule erhalten. Wie dies organisatorisch aussehen wird, können wir Ihnen in der gegenwärtigen Lage noch nicht mitteilen.

FAQs
Die Fragen und Antworten der ADD werden zur Zeit überarbeitet. Sie können sich informieren unter https://corona.rlp.de/de/themen/schulen-kitas/fragen-und-antworten/

Informationen des Bildungsministeriums, z.B. Schreiben an die Schulen und Briefe an die Eltern finden Sie unter https://corona.rlp.de/index.php?id=33550

Angebote, unter denen Schülerinnen Hilfe bei Stress und Problemen finden, haben wir auf der Schulhomepage zusammengestellt unter
http://www.st-franziskus.region-kl.de/wordpress/index.php/2020/04/07/segensorte-in-corona-zeiten/

Sobald wir Neues zur Unterrichtsorganisation ab dem 4.5. wissen, werden wir informieren.

Wir wünschen Ihnen allen, Ihren Töchtern und Familien Gesundheit und alles Gute

Ursula Vollrath und Katja Kohlmeyer-Gehm mit dem Schulleitungsteam und dem Kollegium
(17.4.2020)